Firmengeschichte / Entwicklung

Allgemeine Fakten über die gat Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH.

2013

Im Januar sind fünf Operator- und Maintenance-Fachkräfte von Petro Vietnam für eine Woche zur Ausbildung für die von uns im Vorjahr installierte S7-400HF-Brennersteuerung bei uns zu Gast.
 
Die NL-Mitte wird von Unitank für das Tanklager Raunheim mit diversen Umbau- und Modernisierungsarbeiten – u.a. für Tankalarme, Leitweginstallationen und die Baustromversorgung – beauftragt.

Zum Jahresbeginn wechselt unser erfahrener Projektleiter Jörg Cramer von Geesthacht zur Niederlassung Mitte und unterstützt das Schwalbacher Team als stellvertretender Niederlassungsleiter. Am ersten Juli übernimmt dann Christian Tröndle die Leitung der Niederlassung Süd, nachdem Ulrich Schneider zuvor die Niederlassung kommissarisch geleitet hatte.

Nach der Firmenpräsentation bei Imtech, Hamburg, werden wir mit der Planung und Lieferung der Steuerung für drei Motorenprüfständen beauftragt.

Im Mai feiert die gat ihr 25jähriges Bestehen: nachdem am ersten Tag Kunden, Lieferanten, Banken, Versicherungen und anderen langjährigen Wegbegleitern gedankt und auf zweieinhalb Jahrzehnte gat zurück geschaut wird, werden am zweiten Tag mit Mitarbeitern aller Niederlassungen Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht und gefeiert. Gekrönt wird die Feier von einem gemeinsamen Ausflug in den Heidepark am nächsten Tag.

Auch im neuen Jahr wird die langjährige Zusammenarbeit mit MAN Diesel&Turbo fortgesetzt – drei Allen-Bradley-Verdichtersteuerungen für Projekt Khauboost werden bestellt.

GreyLogix beauftragt uns mit den EMSR-Vor-Ort-Installationen am Erdgasspeicher Peckensen und der Verdichterstation Emsbüren.

Borsig ZM beauftragt uns mit der Steuerung für eine Erdgas-Kolbenverdichtereinheit.

Unsere Niederlassung Mitte leistet Planung, Softwareerstellung, Hardwarelieferung, Montage inklusive Montagemateriallieferung sowie die Inbetriebnahme für die Sanierung eines Grundwasserbrunnens im Industriepark Höchst.

Die gat Niederlassung Mitte akquiriert von Atlas Copco den Auftrag über eine Verdichtersteuerung. Dabei erfolgt die Umsetzung Hand in Hand mit anderen Niederlassungen: die NL Hartmannsdorf plant und liefert einen Schaltschrank für den Turboverdichter in Ransbach, während unsere NL Geesthacht die dazugehörige Software erstellt.

Die gat Mitte realisiert Planung, Softwareerstellung, Montage und Inbetriebnahme der kompletten Automatisierung des Rückkühlwerkes für Prozesswasser von Ticona im Industriepark Höchst, eines der größten Rückkühlwerke Europas.

Von Saacke Marine Systems, Bremen, erhält die gat Nord den Auftrag, an einem FPSO-Schiff die beiden Antriebskessel/Dampferzeugerkessel sowie den dazugehörigen Dampf-/Wasserkreislauf und die Treibstoffversorgung zu automatisieren. Der Auftrag umfasst die Software, den Schaltschrankbau, die Inbetriebnahme sowie die Lieferung ausgewählter Komponenten. Die Inbetriebnahme erfolgt offshore auf dem Weg von der Werft in Korea zum Papa-Terra-Feld vor Brasilien.

Im Auftrag von Cegelec führt die Niederlassung Geesthacht EMSR-Arbeiten im Rahmen der Modernisierung der Erdöl-Aufbereitungsanlage Schönewörde des Betreibers GDF Suez E&P aus.

Von der Kraftwerkssparte des weltweit tätigen Wärtsilä-Konzerns in Finnland werden wir mit der Lieferung von „Valve Skids“ für die Erdgas-Versorgung der Gasmotoren eines Kraftwerkes in Ecuador beauftragt.

 

2012

Im Zuge der Weiterbildung unseres Personals werden nach intensiver Schulung und entsprechenden Prüfungen vier Mitarbeiter vom TÜV-Rheinland zum „Functional Safety Engineer“ und drei Mitarbeiter vom TÜV Süd zum „Siemens Functional Safety Professional“ zertifiziert. Die gat erweitert das dokumentierte QM-System um ein spezielles Modul zur Funktionalen Sicherheit. Von Siemens erhält gat nach Auditierung und Prüfung das Zertifikat „PCS 7 Safety Specialist“.
 
Der Bereich Gebäudeleittechnik unserer NL-Ost erhält Aufträge von verschiedenen Generalunternehmern in den alten und neuen Bundesländern – u.a. für den Truppenübungsplatz Grafenwöhr, den Flughafen Ramstein, Krankenhäuser, Logistikzentren und Bürogebäude.

Im Zuge der bestehenden Rahmenverträge führen wir auf den Tanklägern Ludwigshafen und Würzburg der Shell die Umrüstung der Verladestationen von Top- auf Bottom-Loading sowie auf dem Terminal Hamburg-Harburg die Installation von Überwachungs- und Kommunikationseinrichtungen aus. Im Shell-Tanklager Lobau, Österreich, wird das gat-Verladesystem auf Basis von WinCC installiert.

Unser erster Auftrag von MAN Diesel&Turbo, Oberhausen: wir erhalten den Auftrag für Planung und Lieferung von sechs Verdichtersteuerungen der Projekte „Tianfuel“ bzw. „Taifuel“. Die Bearbeitung des Projektes erfolgt mit der Plant-Engineering-Software "Comos". Nachfolgend werden die Steuerungen für weitere elf Verdichter bestellt, deren Auslieferung in 2013 erfolgt.

Von MAN Diesel&Turbo, Hamburg, werden wir mit Planung und Lieferung der Steuerung einer Dampfturbine beauftragt.

Unsere Niederlassung Mitte ist mit den laufenden Planungs- und Montagearbeiten für die Kunden im Industriepark Hoechst und für Boehringer in Ingelheim stets voll ausgelastet.

MAN Diesel&Turbo, Zürich, beauftragt uns mit der EMSR-Verkabelung für eine Verdichterstation von Energinet.dk in Egtved, Dänemark.
 
Im Juli wird mit unseren Kunden und Mitarbeitern die Einweihung der erweiterten Büro- und Werkstatträume in unserer Niederlassung Ost gefeiert – die Büroräume wurden um das 1.OG (300m²) und die Werkstatt um ein weiteres Segment (280m²) erweitert.

H&R Ölwerke Schindler beauftragt unsere Niederlassung Nord mit der EMSR-Installation der Absorptionskälteanlage AKA.

Von Vattenfall werden wir mit der Umrüstung eines BHKW von der Siemens S7-Technologie auf PCS-7 beauftragt.

Für den Bereich Marinetechnik werden weitere Aufträge für Flossenstabilisierungsanlagen, Ölseparatoren und GCU-Einheiten für LNG-Tanker abgearbeitet sowie die Inbetriebnahme der ausgelieferten Anlagen auf den Schiffen in Korea, China und Brasilien begleitet.

Die BASF, Werk Grenzach, beauftragt unsere NL-Süd im Rahmen der Werksumstrukturierung mit umfangreichen Modernisierungs- und Umrüstungsarbeiten für alle EMSR-Einrichtungen einschließlich der Softwareerstellung.

Die AURUBIS AG kann als Neukunde gewonnen werden und beauftragt uns mit der Elektroinstallation für die Anodenschlammlaugung (ASL) sowie EMSR-Arbeiten in verschiedenen Werksanlagen.

ONTRAS/VNG Leipzig beauftragt unsere NL-Ost mit der Modernisierung diverser Ferngasanlagen.

Saxland International beauftragt uns mit der Ausführung der Automatisierung einer Förderanlage für RWE Goldenberg.

Über die gat AG, Riehen, werden wir mit der EMSR-Installation für eine Grundwasseranlage bei Legacy Pharma in Basel beauftragt.

JHBornemann beauftragt uns mit der Steuerung für Multiphasenpumpen einer PEMEX-Erdöl-Förderplattform im Golf von Mexico.

Zum 31.Dezember scheidet der langjährige Gesellschafter und Geschäftsführer Erhard Gallert aus, steht der gat aber bei reduzierter Arbeitszeit weiterhin als Berater für Sonderaufgaben zur Verfügung. Seine Gesellschafteranteile wurden zum  1. Januar von der gat GmbH übernommen. Die Niederlassungsleitung der NL-Mitte übernimmt Ulrich Schneider.
 

2011

Von den Stadtwerken Bad Soden werden wir mit der Modernisierung diverser Elektroanlagen und Steuerungen der kommunalen Einrichtungen beauftragt

FLOUR in Haarlem / Niederlande beauftragt uns mit EMSR-Engineeringleistungen für eine PS-Anlage im Industriepark Höchst

Für UNITANK, Hamburg, führen wir die Modernisierungs- und Wartungsarbeiten für den EMSR-Bereich im Tanklager Raunheim durch

Im Zuge des bestehenden Rahmenvertrages mit SHELL führen wir auf den deutschen und österreichischen Tanklagern Flörsheim, Ludwigshafen, Würzburg, Altmannshofen, Essen, Lobau und Linz alle Wartungs-, Prüf- und Anpassungsinstallationen aus

TESA, Werk Hamburg, beauftragt uns mit der Softwareerstellung für die Redundanz-Steuerung der Polyanlagen 1 + 2

Zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Engineering, Service und Fertigung wird Mitte des Jahres die Erweiterung der Büro- und Werkstatträume unser Niederlassung Ost in Hartmannsdorf begonnen – geplante Fertigstellung Anfang 2012

Über PRT erhalten wir den Auftrag für Planung, Lieferung und Installation der EMSR-Technik für zwei Flugfeldbetankungsanlagen des österreichischen Heeres

Für die neue PDA-Anlage von H&R im Werk HH-Neuhof werden wir von EDL, Leipzig, mit der Lieferung und Installation der EMSR-Ausrüstung beauftragt

Nach Mitarbeit bei der Erstellung des EMSR-Engineerings für drei Tanklager von CARGILL im Werk HH-Harburg werden wir anschließend auch mit der Ausführung einschließlich umfangreicher elektrischer Beheizungsanlagen beauftragt

SPX Flow Technology beauftragt uns mit der Planung, Lieferung und Inbetriebnahme weiterer Dosier-Steuerungen für verschiedene Kunden im In- und Ausland

Die ARCTOS Industriekälte AG beauftragt uns mit der Planung und Lieferung der Schaltanlagen sowie der anschließenden Feldmontage für eine Kälteanlage der RWE-DEA in Völkersen

Von K+S erhalten wir den Auftrag für eine Studie über die Modernisierung der KW-Leittechnik für die Energieversorgung im Werk Zielitz

Für die Sparte Gebäudeleittechnik erhält die Niederlassung Ost Aufträge von diversen Generalunternehmern, u.a. für das Einkaufszentrum Langenhagen, das Unfallkrankenhaus Ludwigshafen, den Truppenübungsplatz Grafenwöhr und das Logistikzentrum Germersheim

VNG, Leipzig, beauftragt uns mit der Modernisierung und Nachrüstung der EMSR-Ausrüstungen an diversen Ferngasleitungen und Leitungen innerhalb der Verdichterstationen

Über BIS, Grenzach, liefern wir die Schaltanlage für die zentrale Wasserkühlung bei Mahle, Zell

SAXLUND erteilt uns einen weiteren Auftrag  für die Schaltanlagen der Abwasseranlage im Uniklinikum Tübingen

IMTECH beauftragt uns mit der Lieferung und Verkabelung von Prüfanlagen für die Automobilindustrie

Die Zahl der eigenen Mitarbeiter in der gat-Gruppe ist zu Ende 2011 auf 137 angewachsen – eine permanente Verpflichtung für Geschäftsleitung und Führungsmannschaft
 

2010

Die Firma SAACKE beauftragt uns mit weiteren Brennersteuerungen für Dampferzeuger in Deutschland, Indien und Vietnam sowie für Planung, Lieferung und Programmierung der sicherheitsgerichteten Steuerung inklusive Inbetriebnahme der Prozess-Wärmeversorgung eines FPSO-Schiffes mit zwei Kesseln à drei Zweibrennstoffbrennern für BW-Offshore, Norwegen und Einsatz durch die Petrobras vor Brasilien im Feld Pappa Terra.

Für das neue INK-Tanklager der Firma SunChemical mit acht Doppeltanks wird die Steuerung und Visualisierung erstellt und in das bestehende Leitsystem integriert.

Für Mehldau&Steinfath fertigen wir Brennersteuerschränke für Anlagen in Deutschland und Belgien.

MAN Diesel&Turbo beauftragt uns mit der Detailplanung, SW-Steuerung und Fertigung der Schaltschränke für vier Erdgas-Turbokompressoren in Gassitouil, Algerien und einen Kältekompressor für ANGULPROP, Indien sowie die leittechnische Ertüchtigung des Prüfstandes im Werk Berlin Tegel. 

Nach der Planung, Beschaffung, Installation und Inbetriebnahme in den SHELL-Tanklägern für den neuen Kraftstoff E5 werden wir mit allen Anpassungsmaßnahmen für die Umstellung auf E10 beauftragt.

Unsere Niederlassung Süd wird mit der Planung, Schaltschranklieferung und der SPS-SW-Steuerung für eine Abwasser-/Schlammaufbereitung von SAXLUND in Katar und von EVATHERM  für eine Salzgewinnungsanlage in Bangladesch beauftragt.

Nach umfangreichen Vorarbeiten erhalten wir im November von Borsig-Boiler-Systems den Auftrag für die Ausführungsplanung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahmeunterstützung der Elektrotechnischen- und MSR-Ausrüstung für eine Dampferzeugungsanlage mit zwei 150t/h-Heißdampferzeugern für den Standortversorger EdeA im Industriepark Geleen, Niederlande.

Neben den laufenden Aufträgen für Schiffs-Abwasser-Filteranlagen beauftragt uns Blohm+Voss Industrie mit der Lieferung von Steuerungen von Flossenstabilisierungsanlagen von verschiedenen Kreuzfahrtschiffen.

Der in 2009 von TESA, Werk Hamburg-Hausbruch erteilte Auftrag für das EMSR-Engineering, Softwareerstellung für Steuerung und Leittechnik, Lieferung der Schalt- und Steuerschränke, Installation, Inbetriebnahme und Validierungs-Doku einer mit PCS7-Batch rezepturgesteuerten Pilot-Polymerisationsanlage für Klebemassen im Pharma-/Lebensmittelbereich nach FDA/GMP entwickelt sich zu einer anspruchvollen Aufgabe und erfordert unsere besondere Aufmerksamkeit.

Im Unterauftrag von SIEMENS/SAG realisieren wir die termingerechte Instrumentenmontage für den Neubau Kessel 6 im Werk von SMURFITT KAPPA (Zülpich Papier) in Zülpich.

Für STORENGY (ehemals PREUSSAG Energie/GdF) liefern wir diverse Steuerschränke für Bohrungen in Erdgasfeld HH-Reitbrook.

Von EMERSON erhält die gat den Auftrag zur Installation der Leitsystems-Ovation Systemschränke und Rangierungen im Neubau des KW Wilhelmshaven der GdF.

 

2009

Die Shell Organisationen in Deutschland und Österreich beauftragen uns mit der Durchführung der Wartungs- und Prüfarbeiten für die Tankläger der Distribution Organisation in beiden Ländern. Der Vertrag beinhaltet die Stellung von festem Personal für ausgewählte Standorte sowie einer mobilen Mannschaft für die Durchführung der notwendigen Arbeiten und Prüfungen.

Für das MAN-Projekt ADCO Babgas erhält gat den Auftrag über das Engineering und die Lieferung von insgesamt neun Verdichtersteuerungen für drei Gasverdichterstationen im Bab Tahamama Feld. Die Inbetriebnahme der Systeme mit redundantem, fehlersicheren PCS7-PLS, CCC-Reglern und Bently-Nevada-Monitoring-System erfolgt ab 2011 in den Anlagen in Abu Dhabi.

Von der Firma Borsig Boiler Systems aus Hamburg erhält die gat im März den Auftrag für die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der elektrotechnischen Ausrüstung und Kesselsteuerung und -regelung für einen mit Braunkohlestaub befeuerten 22t/h Kessel. Dieser wird für einen Industriekunden von den Stadtwerken Wuppertal errichtet.

Bran+Lübbe GmbH (ein Unternehmen der SPX-Gruppe) beauftragt uns mit der Planung und Lieferung von Anlagensteuerungen basierend auf Siemens S7 Komponenten für mehrere Dosieranlagen. Zum Leistungsumfang der gat gehören neben dem Engineering für die Schaltschränke und deren Fertigung auch die Programmierung der Steuerung, Visualisierung und Vorverkabelung der Anlagen im Werk in Norderstedt.

Von Infraserv Hoechst erhalten wir den Gesamtauftrag für die E-MSR-Technik des neues Rückkühlwerkes G450 des Ticona-Werkes im IP Hoechst. Der Auftrag umfasst die Planung in Aucoplan, Softwareerstellung mit PCS7 und die E-MSR-Montage.

Die Firma Peter Gross Bau beauftragt die gat NL-Ost mit der Ausführung der MSR- und GLT-Technik für einen Büroneubau im Frankfurter Westend.

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Bauvorhaben Alstertal Einkaufzentrum erhält die gat NL-Ost den Auftrag für die Planung, Montage und Lieferung der MSR-technischen Ausrüstung der Lüftung-, Heizungs-, Kälte- und Entrauchungsanlagen des ECE-Verwaltungsgebäudes.

Der Fuhrpark der Niederlassung Nord wird um zwei neue Skoda Kombis für den flexiblen Einsatz unserer Ingenieure ergänzt.

 

2008

In der NL Nord in Geesthacht wird das Bürogebäude bis zum Jahresende um 6 weitere Büros erweitert. Damit stehen für die gewachsene Mitarbeiterzahl ausreichend Räumlichkeiten zur Verfügung.

Für die RWE DEA liefern und montieren wir Komponenten für verschiedene Erdgasbohrungen und erhalten den Auftrag für die EMSR Arbeiten zur Erweiterung der zentralen Gastrockungsanlage in Völkersen zur Erhöhung der Förderkapazität in Niedersachsen.

Die SHELL beauftragt uns mit den EMSR-Arbeiten für die Erweiterungen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben zur Ethanolbeimischung in Kraftstoffe an verschiedenen Standorten.

Zum Ausbildungsstart beginnen in der NL-Nord 2 weitere Auszubildende ihre Tätigkeit. Damit sind zur Zeit 4 Auszubildende in der NL NORD tätig.

Von Blohm&Voss erhalten wir Aufträge für Steuerungen für Flossenstabilisatoren für mehrere Kreuzfahrtschiffe (u.a AIDA), die in den nächsten Jahren auf Kiel gelegt werden.

Im Mai wird das 20-jährige Firmenbestehen mit allen Mitarbeitern auf einem Betriebsausflug in den Schwarzwald gebührend gefeiert.

Für Cargill arbeiten wir mehrere Projekte an den Standorten in Barby und Hamburg erfolgreich ab.
 

2007

Cargill beauftragt uns nach der verantwortlichen Mitarbeit bei Planung und Bauüberwachung im Bereich EMSR-Technik kurzfristig mit den Arbeiten für die Leitsysteminstallation und die Funktionsprüfung der Weizenstärkeanlage in Manchester. Die gat ist mit 15 Mann vor Ort.

Nach langer Angebotsphase erhalten wir von der Firma Saacke den Auftrag zur Lieferung von 4 Brennersteurungen für Aufbereitungsanlagen für eine neue Erzmine in Neukaledonien. Die Anlagen werden in Geestahacht komplett in Spezialcontainer montiert und sollen im Jahr 2011 in Betrieb gehen.

Nach intensiven Bemühungen erhalten wir von RWE DEA den Auftrag zur Installation von drei CFA-Anlagen zur Erhöhung der Förderkapazität von Erdgasbohrungen in Niedersachsen.

Im Hinblick auf die kritische Personalsituation in allen Bereichen verstärken wir unsere Zusammenarbeiten mit den Fachhochschulen und verschiedenen Institutionen und können 6 Planungsingenieure und 4 gewerbliche Mitarbeiter neu einstellen; die Mitarbeiterzahl ist auf 106 + 6 Fremdkonstrukteure und 10-20 Subunternehmer angewachsen.

Auf Grund einer Einbruchsserie in Geesthacht (Kupferdiebstahl) werden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht – Zaun, Lagerhallentor, Alarmanlage u.ä. – Aufwand hierfür ca. EUR 35.000.

Die Neuausrichtung der gat AG zeigen erste Früchte – es können Aufträge für Wasseraufbereitungsanlagen und Turboverdichtersteuerungen akquiriert werden.

Für die Trianel Energie führen wir die KKS und LKS-Anlagen für den neuen Erdagsspeicher in Epe aus.

 

2006

Von B+V Industrie werden wir in die Fertigung für die Steuerung von Flossenstabilisierungsanlagen von Handels- und Marineschiffen eingebunden und stärken damit, nach der bereits seit längerer Zeit laufenden Lieferung von Ölseparatorensteuerungen, unsere Position als Lieferant von Marineausrüstungen.

Die internationale SHELL-Organisation beauftragt uns mit einem weiteren Großauftrag zur Lieferung der Feldinstrumentierung und Signalkabel für das Projekt AFAM in Nigeria.

Die angedachten Erweiterungspläne für das Bürogebäude NL Mitte werden nach Prüfung der Möglichkeiten auf Grund der beengten Grundstücksverhältnisse aufgegeben – dafür wird die Fassade nach 15 Jahren gründlich renoviert.

Von SAACKE werden wir mit der Detailplanung, Programmierung, Lieferung und Inbetriebnahme der Steuerungen von GCU-Anlagen (Gas Combustion Unit) für bis zu 50 Einheiten beauftragt; der Auftrag umfasst die hochverfügbaren und fehlersicheren SPS-Steuerungen mit Prozessvisualisierung sowie die NS-Verteilungen – die Inbetriebnahme erfolgt auf Werften in Korea.

Nach sorgfältiger Prüfung unserer Möglichkeiten und im Hinblick auf unsere soziale Verantwortung entschließen wir uns zur Aufnahme der Lehrausbildung für „Elektroniker für Betriebstechnik“ und stellen unseren ersten Auszubildenden in der NL NORD ein.

Seit Oktober 2006 wird der Bereich Gebäudeautomatisierung in unserer Niederlassung OST neu aktiviert und damit die NL für die weitere Zukunft gestärkt.
 

2005

Seit Januar 2005 sind wir als Fachbetrieb nach WHG §19 I zertifiziert und zugelassen.

Für H&R WASAG Ölwerke Schindler, Werk Hamburg-Neuhof, liefern und installieren wir die EMSR-Technik für die neue Extraktionsanlage EX2.

Der Feuerungsanlagenhersteller SAACKE beauftragt uns im Februar mit der Lieferung und Inbetriebnahme der Brennersteuerung für 18 Erdgasbrenner mit Anbindung an die zentrale Leittechnik für einen Dampferzeuger in Constanza/Rumänien.

Für die in der Nanotechnologie tätige hanse chemie AG, Geesthacht, planen und installieren wir diverse Prozessanlagen einschließlich Erweiterung bzw. Anpassung der bestehenden Leittechnik.

In den von SHELL übernommenen DEA-Tanklägern Hannover, Duisburg und Raunheim und dem Terminal der Raffinerie Heide liefern und installieren wir die TAS-/TAMSY-Systeme für Verladung und Abwicklung bei gleichzeitiger Umrüstung der Steuerungen von S5 auf S7; die umfangreichen Arbeiten werden ohne Unterbrechung der Abfüllarbeiten bei laufendem Betrieb durchgeführt und erfordern ein hohes Maß an Koordination und Flexibilität.

Für HGC, einer Tochtergesellschaft von E.ON-Hanse, installieren wir die EMSR-Technik für die Verdichteranlagen des Erdgasspeichers der essent-energie B.V. in Epe; nach Abschluss der Montagearbeiten unterstützen wir HGC bei der Inbetriebnahme, Abnahme und der Enddokumentation

Nach einer längeren Vorbereitungszeit erhalten wir im Frühjahr von Zweckverband Klärwerk Steinhäule und dem Planungsbüro PBE den Auftrag zur Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der EMSR- und Leittechnik der Ofenlinie III; wesentlicher Bestandteil des Auftrages ist die Softwareerstellung für das TXP-Leitsystem.

INFRASERV überträgt uns die Planung und Ausführung der Automatisierungstechnik für die Wasserversorgung am Standort Industriepark Hoechst; darin enthalten ist die Ertüchtigung und Erweiterung der in Teilbereichen bereits vorhandenen PCS7-Leittechnik.

Über den Anlagenbauer IMPaC liefern wir für SHELL die MSR-Geräte und das komplette Montagematerial für eine Erdgasaufbereitungsanlage in Nigeria.

Für unsere Tochtergesellschaft in Riehen/Schweiz ist, bedingt durch Personalwechsel, eine Neuausrichtung erforderlich.

Als System-Integrator unterstützen wir Emerson Process Systems bei der Ablösung des Protronic-Leitsystems der WORLEE Chemie, Werk Lauenburg, durch ein DELTA V-System und installieren die EMSR-Technik für eine weitere Reaktorgruppe.

Zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in der Fertigung und für Werksabnahmen in NL-Nord wird Mitte des Jahres mit der Erweiterung der Werkhalle begonnen; seit Dezember stehen zusätzliche 200qm Hallen-, 180qm Büro-, 130qm Lager- und weitere 150qm befestigte Parkfläche zur Verfügung.

 

2004

Im Januar/Februar 2004 erfolgt die Re-Zertifizierung unseres QS- und SGU-Systemes nach ISO 9001/2000 und SCC** sowie unsere Zulassung als Anwender für das USDATA-/ Tecnomatix-Leitsystem.

Das gatPlan-System wird von CLARIANT für einen Chemieanlagenneubau im Industriepark Hoechst eingesetzt.

Für das FPSO (Floating Production Storage and Offloading)-Schiff der TOTAL-Gruppe führen wir die Steuerung und Visualisierung der HW-Erzeugung aus; das Schiff wird nach der Fertigstellung auf der Werft in Korea zur Ölförderung im Atlantischen Ozean vor Angola eingesetzt.

Die Ausführung unser Baumbiegesimulators BABISI wird verbessert und dem neuen Stand von Technik und Vorschriften angepasst. Neben Forstverwaltungen wird das Schulungsgerät von Feuerwehrschulen und anderen öffentlichen und halb-öffentlichen Organisation verwendet.

Von EON HANSE / HGC werden wir mit der Modernisierung der Erdgasübergabestationen Quarnstedt, Tornesch und Leversen sowie des HKW Großlohe und HH-Billstedt beauftragt.

Für VNG VERBUNDNETZGAS LEIPZIG werden die Umbau-/Modernisierungs-Arbeiten der Verdichterstation Sayda, des Erdgasspeichers Buchholz und des Fernleitungsnetzes fortgesetzt.

Für die Bundeswehr führen wir die Erweiterung und Modernisierung der Flugfeld- Betankungsanlage des Heeresflugplatzes Niederstetten aus.
 

2003

Mit SHELL Deutschland wird ein Engineering-Rahmenvertrag für den Bereich Tankläger und Verladeterminals geschlossen. Damit sind wir neben der Software-Betreuung auch in die laufenden Arbeiten im MSRE-Hardwarebereich eingebunden.

BP beauftragt uns mit der Modernisierung der Mischanlagensteuerung und der Verladeanlagen im Schmierstoffwerk Hamburg-Neuhof (heute H&R Ölwerke Schindler GmbH).

Von KRUPP-UHDE werden wir mit dem E-Technik-Ausführungsengineering, der Bauüberwachung und Inbetriebnahmeunterstützung einer Entschwefelungsanlage für die MOL-Raffinerie in Ungarn beauftragt.

DRESSER RAND, France, beauftragt uns mit der Lieferung von 2 EXp-geschützten Verdichterschaltschränken für die CESPA-Raffinerie in Spanien.

Für J.H.BORNEMANN liefern wir die SPS-Steuerung mit Prozessvisualisierung für 3 St. Multiphasenpumpen einer LUKOIL-Förderplattform.

Über SLF OBERFLÄCHENTECHNIK planen und liefern wir Schaltschränke für die Automobilindustrie.

Für das ZELLSTOFFWERK STENDAL haben wir kurzfristig die Instrumentenmontage einschließlich Inbetriebnahmeunterstützung für die Wasseraufbereitungsanlage übernommen und unterstützen AFI (ABB /FMT/INTEGRAL) in der MSR-Bauleitung.

Von AUSTRIAN ENERGY erhalten wir den Auftrag zur EMSR-Komponenteninstallation der Sondermüllverbrennungsanlage Lauta.
 

2002

Am 01.05. wird die NL-Süd nach Abwägung aller Chancen und Risiken neu aktiviert. Im Gewerbegebiet Rheinfelden-Herten werden im Dezember neu angemietete Räume bezogen, damit haben 6 Mitarbeiter das erforderliche Arbeitsumfeld.

Am 01.07. verstärken wir unsere Position im Süden durch die 100-prozentige Übernahme der Aktien eines schweizerischen Ingenieurbüros. Nach der Umbenennung firmiert die Firma ab Dezember als gat Gesellschaft für Automatisierungstechnik AG, Riehen/Schweiz.

Im Oktober werden nach erneuter Aufstockung des Bürogebäudes die neuen Räume im 2. OG der NL-Nord in Geesthacht bezogen und in Verbindung damit wird eine arbeitsbereichbezogene Reorganisation der Bürobelegung vorgenommen.

Der Firmenmitgründer Bernd Hofmann scheidet mit 63 Jahren als Gesellschafter und Geschäftsführer aus.
Sein Nachfolger als Gesellschafter, Geschäftsführer und Leiter der Niederlassung-Nord ist ab 1. Januar 2003 Dipl.-Ing. Karsten Hofmann.
 

2001

Nach langen Vorgesprächen kann Anfang 2001 ein Auftrag von SUN CHEMICAL über die Leittechnik (PCS7) einer neuen Pigmentfabrik einschließlich der EMSR-Montage und Inbetriebnahme entgegengenommen werden.

In Zusammenarbeit mit TESSAG/RWE-Solution wird der Umbau einer Ethylenanlage für ATOFINA in Carling/Franreich akquiriert und abgewickelt.

Die Ereignisse des 11. September in New York erschüttern uns tief, zumal wir an diesem Tag Geschäftspartner aus Amerika zu Besuch haben.

Unsere Tochtergesellschaft SMR liefert und programmiert für eine Polykondensationsanlage ein komplettes DeltaV-Leitsystem und assistiert bei der Inbetriebnahme in China.
 

2000

Den Millenniumswechsel bewältigen unsere Kunden und wir bei gat ohne akute Probleme.
 

1999

NL-Mitte akquiriert bei LURGI einen Planungsauftrag: "Neuer Pharma-Wirkstoffbetrieb" für die Boehringer Ingelheim Pharma KG, der mit dem MSR-Basic-Engineering beginnt und mit der Inbetriebnahme und der As-Built-Dokumentation im Jahr 2003 beendet sein wird. Bis Dezember 2002 werden ca. 49.000 Arbeitsstunden für dieses Projekt geleistet.

gat beteiligt sich als "Certified Solution Provider" für SIMATIC-Produkte an der Hannover Messe.

Die in 1995 eingeführte Arbeitszeitregelung mit hohen Arbeitszeitkonten zur Abdeckung von Auftragsspitzen bewährt sich.

Mit den Mitarbeitern wird im Rahmen der Lohn-, Gehalts- und Arbeitszeitregelung eine Erfolgsbeteiligung vereinbart.

Ende 1999 scheidet der Firmenmitgründer Reinhold Schneider mit 65 Jahren aus der Geschäftsleitung aus. Erhard Gallert und Ulrich Schneider treten in die Geschäftsleitung ein.
 

1998

Nach 10 erfolgreichen Jahren bietet die gat 83 Beschäftigten einen sicheren Arbeitsplatz und ist für zukünftige Aufgaben gut gerüstet.

Für den Vertrieb und den Einsatz des Prozessleitsystems DeltaV von Emerson (Fisher-Rosemount ) wird ein Vertrag als "System Integrator" geschlossen - damit werden wir als einer der ersten Systempartner Partner einer neuen Leitsystemgeneration.

Auch der Bau und die Lieferung von BaBiSi's (Baumbiegesimulatoren) zur Ausbildung von Mitarbeitern der Forstwirtschaft gehört als Nebenprodukt zum Liefer- und Leistungsumfang der gat.
 

1997

Seit September sind wir nach DIN EN ISO 9001 und SCC* zertifiziert. Ein bedeutender Schritt für die Sicherstellung und Verbesserung unser Qualität.
 

1996

Am 7. Juni feiern wir mit unseren Kunden und Lieferanten aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern die Einweihung unseres Neubaus für die NL-Ost mit 360 m2 Büro- und 280 m2 Werkstattfläche in Hartmannsdorf.

Ab Mitte Oktober stehen nach Aufstockung des Bürotraktes in NL-Nord weitere 300 m2 Bürofläche und damit Platz für 14 zusätzliche Arbeitsstellen zur Verfügung.
 

1995

Am 1. Januar 1995 übernehmen wir die Geschäfte der SMR und damit u. a. die Vertretung von FISHER-ROSEMOUNT (heute EMERSON PROCESS MANAGEMENT) für weite Bereiche Niedersachsens und für Berlin.

Auch beim Neubau der LEUNA-Raffinerie ist gat dabei: von den Planern der NL-Mitte werden fast 20.000 MSR-Planungs- und Inbetriebnahmestunden geleistet.

 

1994

NL-Mitte akquiriert bei LURGI unseren größten Planungsauftrag für die MSR-Technik der neuen CERESTAR-Weizenstärkefabrik in Barby bei Magdeburg.

Für PREUSSAG, VNG, KBB und UGS werden umfangreiche Arbeiten auf dem Erdöl- und Erdgassektor durchgeführt.

Die ersten Aufträge für Dampferzeugung und Energietechnik werden realisiert - heute ein bedeutender Tätigkeitsbereich.

BOEHRINGER Ingelheim wird als Kunde gewonnen und in Zusammenarbeit mit RAYTHEON Engineers wird das Basic-Design für den Neubau einer großen Wirkstoffanlage erstellt.
 

1993

Für LURGI werden umfangreiche MSR-Ausrüstungen für 4 Chemieanlagen in Indien, Indonesien, Slowenien und Thailand geplant und geliefert.
 

1992

Für SUN CHEMICAL planen, liefern und installieren wir die Instrumentierung einer neuen Druckfarbenfabrik und betreuen seitdem die gesamte Leittechnik.

Unsere Niederlassung Mitte zieht um von der Frankfurter Straße in das neu gebaute Bürogebäude in der Berliner Straße.

 

1991

Nach der »Wende« engagieren wir uns sofort in den neuen Bundesländern: zum 1. Januar erfolgte die Gründung der NL-Ost in Chemnitz und am 20. Juli können die in Eigenleistung renovierten Räume in der Kanalstrasse 14 bezogen werden. 9 Mitarbeiter finden einen Arbeitsplatz.

Für AGA Gas wird die komplette Automatisierung des Werkes Landsberg geplant, geliefert, installiert und in Betrieb genommen.

Für HOECHST wird die komplette MSR-Ausführungsplanung einer Human-Insulin-Anlage realisiert.

Am 10. September ist endlich Richtfest für unser Bürogebäude mit 560 m2 Nutzfläche in Schwalbach und damit ein Ende der »Enge« in der Frankfurter Straße.
 

1990

21. März: erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen mit RVI über die Lieferung und Installation der Analysengerätehäuser des Advanced-Control-Projektes - unser größter Auftrag ist unter Dach und Fach.

Am 13. August werden nach Fertigstellung die neuen Räumlichkeiten der NL-Nord in Geesthacht mit 360 m2 Büro- und 280 m2 Werkstattfläche bezogen.
 

1989

Wir entwickeln, erstellen und betreuen für das Prozessleitsystem PCR2 der HOFFMANN LA ROCHE umfangreiche Softwarepakete für Rezeptursteuerung, Koppelschnittstellen und Bedieneroberflächen.
 

1988

2. Januar - Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Schwarzenbek/NL-Nord und Schwalbach/NL-Mitte mit 4 Mitarbeitern
CIBA-GEIGY, Werk Grenzach, wird als Kunde gewonnen; Reinwasser-Filtrierung, MSRE-Basicplanung für Abwasserprojekt, Online-Prozess-Analytik u. v. a.

Der Niederlassung Mitte gelingt es, bei HOECHST und LURGI mit Planungsarbeiten ins Geschäft zu kommen.

Für BEIERSDORF werden kontinuierliche Mehrkomponenten-Mischanlagen geliefert.

Am 2. Oktober öffnet die Niederlassung Süd in Lörrach.

Nach dem ersten Jahr sind 23 Mitarbeiter bei gat tätig.
 

1987

Gründung der gat durch die Familien Hofmann und Schneider.